Friedrich-Ebert-Schule Gießen

Corona

Informationen

Corona Hinweise gültig ab 20.12.2021

Aktuelles Elternschreiben mit den Infos zu den aktuellen Regelungen

Ab dem 15. November wird wieder an drei Tagen getestet: montags, mittwochs und freitags!

Alle Klassen kommen weiterhin in den Präsenzunterricht nach Plan!

Die Corona-Schnelltests erfolgen jetzt wieder montags und donnerstags in der 1. Stunde. Nur getestete Schüler dürfen am Unterricht teilnehmen! Wer zu spät kommt oder am Testtag krank ist, wird nicht in der Schule nachgetestet, sondern muss abgeholt werden und woanders einen Test machen lassen, bevor er/sie in den Unterricht kommen darf.

Dies dient der Sicherheit aller!

Die Masken müssen überall getragen werden, außer: im Freien, beim Sport, am Sitzplatz in der Klasse.

Tritt ein positiver Fall in einer Klasse auf, passiert Folgendes:

  1. Die Lehrkraft informiert die Schulleitung.
  2. Die Schulleitung bringt das Kind in einen separaten, betreuten Raum.
  3. Die Schulleitung informiert die Eltern, das Gesundheitsamt und das staatliche Schulamt.
  4. Die Eltern holen das Kind ab und setzen sich mit dem Gesundheitsamt in Verbindung.
  5. Das Gesundheitsamt regelt das weitere Vorgehen und setzt sich mit den Eltern in Verbindung.

Die Lerngruppen, in denen ein Positivfall auftritt, werden 14 Tage lang wieder täglich getestet und müssen im Unterricht Maske tragen – bis der PCR-Test negativ ist.

Einwilligungserklärung zum verpflichtenden Selbst-Schnelltest

Die Einwilligungserklärung für die Testungen ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.

Mehrsprachige Corona-Informationen

Auf der Seite des Kultusministeriums finden Sie Übersetzungen ins Arabische, Englische, Polnische, Russische, Türkische und weitere Sprachen.

Bei Fragen zum Corona-Virus empfehlen wir folgende Internet-Adressen. Das Gesundheitsamt Gießen hat auf seiner Website Informationen zum Corona-Virus in vielen Sprachen vorbereitet.